Häufig gestellte Fragen

Ihr Hinweis verbleibt im geschützten SAFE CHANNEL-System. Für die FRIWO-Gruppe ist der folgende Verantwortliche des Unternehmens mit der Bearbeitung von Hinweisen beauftragt:

Britta Wolff

Telefon: +49 (0) 2532/81-118

E-Mail: britta.wolff@friwo.com

Dieser wird Ihren Hinweis zeitnah im System überprüfen und weiter bearbeiten.

Nachdem der Verantwortliche im Unternehmen Ihren Hinweis durchgesehen hat, wird er weitere Schritte zur Aufarbeitung des Sachverhalts ergreifen. Diese können sich je nach geschildertem Vorfall stark unterscheiden und können neben der internen Aufklärung auch die Involvierung externer Stellen, wie insbesondere Rechtsanwaltskanzleien und staatliche Stellen beinhalten.

Sofern der Verantwortliche im Unternehmen noch weitere Angaben von Ihnen benötigt, um den Fall aufklären zu können, wird er sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Sollten Sie keine Kontaktdaten im System hinterlegt haben, ist dies nur über die geschützte Kommunikation im SAFE CHANNEL möglich. Bitte loggen Sie sich daher in den nächsten Wochen und Monaten regelmäßig in das System ein, um zu überprüfen, ob Sie eine Nachricht vom Unternehmen erhalten haben. Bitte beachten Sie, dass die Aufarbeitung des Sachverhalts je nach Komplexität der Angelegenheit auch einige Monate in Anspruch nehmen kann und Sie daher auch Monate nach Ihrer ersten Meldung noch Rückfragen erhalten können.

Sofern Sie keine Kontaktdaten im System hinterlegt haben, erfolgt die Kommunikation mit dem Unternehmen ausschließlich über den SAFE CHANNEL. Nachdem Sie Ihren Hinweis abgeschickt haben, erhalten Sie vom System automatisch generierte Login-Daten (Benutzername und Passwort). Hiermit können Sie sich jederzeit wieder im System einloggen und Rückfragen des Unternehmens zu dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt beantworten oder auch eigenständig ergänzende Angaben zum Fall machen. Die Login-Daten sind ausschließlich für Sie einsehbar, das Unternehmen hat keinen Zugriff darauf.

Natürlich können Sie auch jederzeit den Compliance Verantwortlichen direkt kontaktieren:

Britta Wolff

Telefon: +49 (0) 2532/81-118

E-Mail: britta.wolff@friwo.com

Bitte beachten Sie jedoch, dass über diese Kanäle eine technische Absicherung Ihrer Anonymität nicht gewährleistet werden kann.

Sie können dem Unternehmen über den SAFE CHANNEL geschützt Hinweise aus verschiedenen Themenkategorien übermitteln. Sollten Sie Bedenken haben, ob der von Ihnen beobachtete Sachverhalt zu einer dieser Kategorien passt, oder ob Sie überhaupt ein rechtlich relevantes Verhalten beobachtet haben, scheuen Sie nicht, den Vorfall dennoch zu melden. Für die rechtliche Einordnung ist das Unternehmen verantwortlich. Sofern Sie gutgläubig und nach bestem Wissen Ihren Hinweis abgeben, haben Sie auch bei Angabe eines nicht relevanten Vorfalls keine negativen Konsequenzen zu befürchten.

Der zuständige Unternehmensvertreter, i.d.R. der Compliance Verantwortliche wird Ihren Hinweis natürlich absolut vertraulich behandeln.

Manchmal kann es aufgrund des Charakters des Vorfalls unvermeidlich sein, dass Ihre Anonymität gegenüber den an dem Vorfall beteiligten Personen zu einem späteren Zeitpunkt aufgegeben wird. Das geschieht meist zu dem Zeitpunkt, zu dem diese mit dem Vorfall konfrontiert werden. Das Unternehmen wird Sie aber jederzeit vor Repressalien durch diese weiteren Beteiligten nach besten Möglichkeiten schützen – die Lösungen hierzu sind stark einzelfallbezogen und können beispielsweise eine vorläufige Versetzung oder Freistellung der betroffenen Arbeitnehmer beinhalten.

Das SAFE CHANNEL-System speichert bei anonymer Eingabe keinerlei Daten, die Rückschlüsse auf den Hinweisgeber erlauben würden. Es werden keine IP-Adressen geloggt, keine Cookies gesetzt, keine Standort-Daten abgerufen. Die Eingaben, die der Hinweisgeber vornimmt, werden verschlüsselt in einer Hochsicherheitsumgebung gespeichert. Die Login-Daten, mit denen der Hinweisgeber auf das System zugreifen kann, werden vom System generiert und sind ausschließlich für den Hinweisgeber sichtbar. Das Unternehmen hat keinen Zugriff auf die Login-Daten.

Die Daten, die über das Hinweisgebersystem eingegeben bzw. hochgeladen werden, werden auf hochgesicherten Servern in der Bayerischen Landesbank in München, Deutschland, gespeichert. Die Server-Infrastruktur ist ISO-zertifiziert und genügt den höchsten Sicherheitsansprüchen.

Natürlich können Sie auch jederzeit den Compliance Verantwortlichen direkt kontaktieren:

Britta Wolff

Telefon: +49 (0) 2532/81-118

E-Mail: britta.wolff@friwo.com

Bitte beachten Sie jedoch, dass über diese Kanäle eine technische Absicherung Ihrer Anonymität nicht gewährleistet werden kann.